First Impressions 4

Veröffentlicht: November 8, 2011 von S. Winkler in Facebook, Google+

Firmen auf Facebook

Diesmal möchte ich mir Firmenauftritte, und deren Möglichkeiten ansehen. Diverse Marketingseiten bieten hierzu Infos (Bsp: http://blog.prospective.ch/2009/08/firmen-nehmen-platz-auf-facebook/).

Die Möglichkeiten sind mannigfaltig… Videos, Fotos, die eingebaute Kommentarfunktion. Natürlich hat es viele Vorteile für eine Firma, dass potentielle Kunden direkt Kontakt aufnehmen können und dies die Firma nichts kostet (abgesehen von den Personen, welche diese Seite dann betreuen müss(t)en). Hier hat Facebook (DERZEIT) noch die Nase vorne, doch wie im Artikel meines Kollegen zu lesen ist, will auch Google+ in diese Sparte einsteigen, was ich Ihnen auch nicht verdenken kann.

Das Angebot, wird aktuell noch unterschiedlich genutzt. So hat die „Coca Cola Seite“ Millionen von Fans und ich finde dort Videos/Fotos von Werbespots oder anderen öffentlichen Auftritten und unzählige Kommentare. Auf der anderen Seite finde ich unter „Magna Steyr“ nur eine Firmenbeschreibung mit Links zu Wiki Seiten ohne besagte Kommentar Bereiche. Auch die FH-Joanneum hat eine sehr umfangreiche Seite.

Wenn ich aber nun zurückkomme auf die Werbewirksamkeit dieser Firmen-Auftritte, so bin ich vielleicht etwas zu konservativ, aber mich schreckt dies ab. Wenn ich als Konsument dort Kommentare hinterlasse, positives versteht sich, denn eine vernünftige Firma wird illegales, verunglimpflichendes (siehe auch die „Hausregeln“ der Coca Cola Page) Material entfernen, so hinterlasse ich wieder einmal private Information über mich, welche ich vielleicht in ferner Zukunft gar nicht wollte. Kostenlos erhält die Firma Informationen über mein Kaufverhalten und ich wundere mich, warum ich maßgeschneiderte Werbung bekomme, da sich eine Agentur diese Informationen zu nutze gemacht hat. Ich kann zwar gar nicht genau sagen, warum mir diese Entwicklung mißfällt, aber diese neuen Marketing Methoden führen immer mehr zum gläsernen Menschen der von den Firmen alles aufbereitet, also quasi vorgekaut, bekommt. Wahrscheinlich will ich meine Individalität behalten und stehe diesen Änderungen deshalb sehr skeptisch gegenüber.

Zusammenfassend kann man sagen, es gibt diverse Möglichkeiten für Firmen, inwieweit sie diese nutzen obliegt den Unternehmen. Google+ wird hier noch nachziehen. Was es aber für „Individuen“ langfristig bedeutet wird sich wohl erst zeigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s