Facebook: Die digitale Chronik unseres Lebens

Veröffentlicht: Dezember 21, 2011 von wohlmd in Uncategorized

Nun ist es so weit: Das neue Layout von Facebook ist auch bei uns verfügbar. Datenschützer hatten schon im Vorhinein von der Timeline (bei uns „Chronik“) gewarnt, denn von nun an werden alle Aktivitäten die man im sozialen Netzwerk getätigt hat im Zeitstrahl dargestellt. Es können auch auf peinliche Postings, die schon Jahre her sind zugegriffen werden. Noch hat der User die Wahl, ob er das neue Feature aktivieren will oder nicht. Doch falls man es einmal aktiviert hat, kann man es nicht mehr abstellen…

Mehrere Infos zu diesem Thema hier!

Advertisements
Kommentare
  1. Kaddie sagt:

    Kann man wirklich so viel mehr lesen? Auch als 0815-User?
    Ich finde, man kann durch die Timeline nicht so wesentlich mehr erkennen als davor bereits. Weil wenn man etwas erfahren will, dann konnte man dies bereits bei den alten Profilen herausbekommen. Und auch nun bei der Timeline kann man sehr wohl einstellen wer was sehen darf und was man posten will und was nicht.
    Dass die Daten von einem sowieso immer gespeichert werden ist schon klar, aber das war vor der Timeline auch schon so.
    Als erfahrener User bzw wenn man unbedingt etwas über eine Person herausbekommen will, dann bekommt man auch die Information irgendwo her wenn man will. Finde jetzt nicht, dass es da einen großen Unterschied gibt ob es das alte Profil war oder die Timeline nun.
    Zwar kann man mit der Timeline nun einfacher auf ältere posts zugreifen, was zuvor länger gedauert hat, aber ja. =)

  2. Krejza S sagt:

    Optisch gibt die Timeline schon einiges mehr her als das alte Profil, aber dass ist wohl reine Geschmackssache.

    Aber wie Kaddie auch schon schrieb, informationen herausfinden über jemanden konnte man voher schon genauso. Das einzige was ich mir denke was sich vielleicht bzw. hoffentlich ändern wird ist dass den Leuten bewusster wird wie einfach ihre Informationen von anderen Leuten gelesen werden können.
    Wenn ich mir so anschaue was manche meiner Facebookfreunde so in ihrer Timeline eingetragen haben, was VOR ihrem Facebookbeitritt war, finde ich schon arg.

  3. markusdeutschl sagt:

    Ich kann den beiden anderen nur beipflichten, dass es keinen großen Unterschied macht. Die Daten und Postings waren auch schon vorher gut einsehbar. Facebook war doch schon immer ein toller „Sammelbehälter“ für alle möglichen Daten und Peinlichkeiten.
    Es kommt einfach auf den User an, was er/sie preisgibt. Leider sind sich nicht viele Leute darüber bewusst, wie leicht man die geteilten Informationen einsehen kann, bzw. wie viele Leute diese Dinge eigentlich sehen können. Vielleicht geht den Usern dank der neuen Übersichtlichkeit ein Licht auf, was alles sichtbar ist und sie gehen in Zukunft verantwortungsvoller mit ihren Gedanken und Daten um.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s